Tenneco erhält neuen Großauftrag von Scania

Tenneco beliefert die Scania Group im nächsten Jahr mit Euro-6-Abgasnachbehandlungssystemen für europäische Schwerlast-Lkw.

Foto: Tenneco Inc.

Dies ist bereits der zweite Auftrag von Scania für Straßenfahrzeuge. Tenneco beliefert Scania gegenwärtig schon mit Euro-5-Abgasnachbehandlungssystemen für Südamerika aus dem Werk in Sao Paolo, Brasilien. Die Euro-6-Systeme sollen hingegen im Tenneco-Werk in deutschen Edenkoben hergestellt werden.

Gregg Sherill, Chairman und CEO von Tenneco (Foto), betont: „Wir sind stolz, bei dieser neuen Generation von sauberen Lkw, die die Anforderungen von Euro 6 zur Reduzierung von Stickstoffoxid- (NOx) und Partikel-Emissionen erfüllt, als Partner von Scania tätig zu sein.“ Zudem ist er überzeugt, dass Tenneco weiterhin im Nutzfahrzeugmarkt wachsen wird, indem es seinen Kunden eine vollständige Palette von Diesel-Abgasnachbehandlungs-Lösungen und globale Unterstützung beim Engineering bietet.

Tenneco ist ein weltweit tätiges Fertigungsunternehmen mit einem Jahresumsatz von 7,2 Mrd. US-Dollar. Das Unternehmen hat seine Zentrale in Lake Forest, Illinois/USA, und beschäftigt weltweit rund 24.000 Mitarbeiter.

23.11.2012