Mercedes-Benz: Hundertster Euro-6-Actros für Amenda

Seit 46 Jahren setzt die Alfred Amenda & Sohn Transport GmbH aus Hohenwart auf die Fahrzeuge von Mercedes-Benz.

Foto: Daimler

Mehr als1.000 Mercedes-Benz-Lkw wurden seit 1968 in den Fuhrpark der Firma mit aufgenommen. Andreas Schmid, Leiter Mercedes-Benz Lkw Vertrieb und Services Deutschland, übergab nun den 100. Mercedes-Benz Actros in Euro-6-Ausführung an Geschäftsführer Alfred Amenda.Das Jubiläumsfahrzeug ist ein Actros 1842 LS 4x2 mit der Lackierung arktikweiß.

Mit bis zu 5 % weniger Kraftstoffverbrauch im Vergleich zum Vorgänger mit Euro-5-Motor ist der Actros mit Euro-6-Antrieb sehr sparsam unterwegs. Zusätzlich setzt Alfred Amenda auf Fleetboard, um die Gesamtbetriebskosten zu optimieren. Amenda hat alle Euro-6-Fahrzeuge seiner Flotte mit Fleetboard ausgestattet.

Die Alfred Amenda & Sohn Transport GmbH ist ein modernes Transportlogistik-Unternehmen mit einem Schwerpunkt auf dem Transport von Gütern im innerdeutschen sowie europäischen Raum. Die familiengeführte Firma bietet in verschieden Standorten unter anderem Leistungen wie Systemverkehre, Zulieferverkehre, Linientransporte und Expressverkehre.

Bild: (v.l.n.r.) Walter Eisele, Leiter Produktion & Engineering Mercedes-Benz Special Trucks, Petra Amenda, Leiterin Disposition Alfred Amenda & Sohn Transport GmbH, Alfred Amenda, Geschäftsführer Alfred Amenda & Sohn Transport GmbH, und Andreas Schmid, Leiter Mercedes-Benz Lkw Vertrieb und Services Deutschland.

07.07.2014